Das Projekt „ Talentwerkstatt Technik“ 

in Zusammenarbeit mit der Schlüsselregion e.V. und der Gemeinschaftslehrwerkstatt e.V.  


Unsere Schüler (im letzten Jahr auch Schülerinnen) arbeiteten gemeinsam mit Auszubildenden der teilnehmenden Unternehmen aus gewerblich-technischen Ausbildungsberufenan einem Praxisprojekt in der Gemeinschaftslehrwerkstatt (GLW). 

Jeweils ein Azubi betreute zwei Schülerdie jeder ein batteriebetriebenes Modellautos bauten, dessen Karosserie sie selbst aus Metall herstellen mussten. Für dieses Projekt trafen sie sich in der GLW, in der die gesamte Gruppe von einer pädagogischen Fachkraft der GLW begleitet wurde. 

Durch das gemeinsame Projekt kann das Verhalten und technische Talent der Jugendlichen eingeschätzt werden. Dies bietet Chancen für Unternehmen und Schüler: Es können Schüler für eine gewerbliche Ausbildung interessiert werden, die sich sonst gar nicht bewerben und weiter zur Schule gehen würden. Und es können Jugendliche in die engere Wahl für eine Ausbildungsstelle kommen, die man "vom Papier her" nicht berücksichtigt hätte – die aber durch das Engagement im Projekt überzeugen.

Die Schüler erhalten ein Zertifikat von der Schlüsselregion und der GLW, welches bei  Bewerbungen als zusätzliche Qualifikation anerkannt ist und die Chancen unserer Schüler erhöht.

Unsere Schüler wurden nach Beratungsgesprächen, Neigung und Zuverlässigkeit ausgesucht. Das Projekt hat ihnen viel Freude gemacht und Alper, Dariusz, Diyar, Enes, Murat, Leo, Meiko und Josip waren einhellig der Meinung, dass dieses Projekt auch für die nachfolgenden Stufen interessant ist. Alle haben bei den Firmen und der GLW einen guten Eindruck hinterlassen. Es gab auch Angebote, in den teilnehmenden Unternehmen ein Praktikum zu absolvieren und vielleicht ergibt sich ja auch ein Ausbildungsplatz im nächsten Jahr.

Wir sind stolz auf Euch, Jungs!

Unsere Mädchen AG in der Villa B am 23.09.19

 

Gemeinsames Kochen von Spaghetti mit selbstgemachter Tomatensauce und Pesto. Es hat viel Spaß gemacht und allen super geschmeckt.

Sportfest

 

Am Donnerstag, dem 19.09.19 fand unser Sportfest auf dem Platz des Emka- Sportzentrums statt. Die Stufe 10 startete morgens früh um 08:30 Uhr bei kühlen Temperaturen, aber mit bester Laune. Danach nahmen die Zehntklässler ihre Positionen an den verschiedenen Stationen ein und unterstützten die Klassenlehrerinnen und -lehrer beim Messen der Zeiten und Weiten der eigenen Schüler/innen. 

 

Unsere Rektorin Frau Kreimer motivierte mit Rassel und Megaphone zu immer größeren Weiten beim Sprung und unser Sozialarbeiter Herr Nickels ließ es sich nehmen, beim 75 Meter-Lauf und 100 Meter-Lauf auch mal ein paar Meter mitzulaufen, um die Zeiten der Schüler/innen zu verbessern. 

 

Interaktiv kümmerte sich um das leibliche Wohl der Athleten,reichte Getränke und frisches Obst zur Stärkung. Spiele auf dem Volleyballcourt verkürzten die Wartezeiten. 

 

Die Sonne schien den ganzen Tag und die Stimmung war bis zur letzten Minute gut. Und zum Schluss gab es für den einen oder die andere einen verdienten „Platz an der Sonne“.

 

Ein besonderer Dank geht an die Sportlehrer/innen und alle Helfer, die dieses gelungene Sportfest so toll vorbereitet und durchgeführt haben!

 

Es war ein schöner Tag! Danke!

Die erste richtige Schulwoche ist vorbei und wir sagen allen Schülerinnen und Schülern ein willkommen zurück in der Martin-Luther-King-Schule.

Wir freuen uns auf ein schönes, ruhiges, gemeinsames Schuljahr 2019 / 2020.

Insektenhotel

 

Im Technikunterricht (Klasse 9) ist dieses wunderschöne Heim für Insekten entstanden.

Es wurden u.a. Materialien vom Wertstoffhof verarbeitet und so wiederverwendet und nutzbar gemacht.

Im nächsten Schuljahr wird durch eine Garten-AG dafür gesorgt, dass die Insekten durch Blüten angelockt und alle Zimmer des Hotels vermietet werden können.

 

 

Glücksshow

 

 

Am 04.Juli 2019 fand unsere Glücksshow statt.

Jeweils zwei Schülerinnen und Schüler aus unseren Klassen werden jeweils benannt und als Glückskinder dafür ausgezeichnet, dass sie sich z.B. beonders im Unterricht engagieren und gute Leistungen erbringen oder sich auch hervorragend in sozialen Bereichen um ihre Klassenkameradinnen und Klassenkameraden kümmern.

Es liegt oft in der Persönlichkeit dieser besonderen Kinder, die am Ende des Schuljahres eine besondere Wertschätzung erfahren sollen. In einem feierlichen Rahmen mit Auftritten aus den Musik-Profilklassen wurden ihnen Urkunden mit einem persönlichen Text zu ihrer Auszeichnung im Beisein ihrer Eltern und der gesamten Lehrerschaft übergeben.